Rückblick: SK Rapid Wien


1 Minuten Lesezeit
10 Jun
10Jun

SK Rapid Wien:

Am 21 Spieltag trennte sich der SK Rapid Wien gegen den FK Austria Wien im Wiener Darby mit 1:1. In der 22 Runde musste sich der SK Rapid Wien beim FC Flyeralarm Admira mit 2:1 geschlagen geben. In der darauffolgenden Runde gastierte der SK Puntigamer Sturm Graz in der Allianz Arena.  In diesem Match erkämpften sich die Wiener ein 1:1. In der 24 Runde bejubelten die Wiener einen 2:0 Heimerfolg gegen den LASK. Am 25 Spieltag musste sich der SK Rapid Wien beim FC Red Bull Salzburg knapp mit 1:0 geschlagen geben. Am darauffolgenden Spieltag trennten sich die Wiener auswärts in Altach mit 0:0 torlos. In der 27 Runde konnten die Wiener mit einem 5:1 Heimerfolg gegen den WAC einengen klaren Sieg feiern. Am 28 Spieltag setzten sich die Wiener auswärts gegen den SV Mattersburg mit 2:4 durch. Der 29 Spieltag bescherte den Hütteldörfern einen knappen 2:1 Heimsieg gegen den SKN St. Pölten. In der 30 Runde bejubelte der SK Rapid Wien einen klaren 4:0 Auswärtserfolg beim FK Austria Wien. Am darauffolgenden Spieltag konnten die Wiener einen 4:1 Heimsieg gegen die Admira feiern. In der 32 Runde musste der SK Rapid Wien eine Niederlage verkraften – in Grazer unterlag der SK Rapid Wien mit 4:2. In der 33 Runde setzte sich Rapid auswärts gegen den LASK mit 0:2 durch. Am 34 Spieltag setzte es für die Rapid-Elf ein Debakel im eigenen Stadion – der FC Red Bull Salzburg siegte in der Allianz Arena mit 1:4. In der 35 Runde kehrten die Wiener jedoch mit einem 4:1 Heimerfolg gegen den Cashpoint SCR Altach auf die Siegersraße zurück. Zum Abschluss der Saison verabschiedeten sich die Wiener mit einem 0:0 in Wolfsberg in die Sommerpause.

Geschrieben von Kilian Schrögenauer // Bildnachweis: pixabay.com 

Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.